Frühstücksei Woche 49: Nikolaus und seine Helfer

Frühstücksei - 4 december 2018 - Auteur: Onderwijsafdeling

Diese Woche wird der Geburtstag von Sankt Nikolaus gefeiert. Am 5. Dezember findet jedes Jahr in den Niederlanden die Nikolausfeier statt. Auch in Deutschland wird Nikolaus gefeiert. In Deutschland feiert man aber nicht am 5. sondern am 6. Dezember. Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen den Traditionen in den Niederlanden und Deutschland. Kinder halten Ausschau nach dem Nikolaus. Sie stellen ihre Schuhe vor das Haus und singen, um Geschenke zu bekommen. Es gibt aber auch einen großen Unterschied! In den Niederlanden hilft Peter dem Nikolaus. In Deutschland spielen teuflische Wesen die Rolle des Helfers.

1. Krampus, Buttenmandl oder Knecht Ruprecht?

Die unterschiedlichen Regionen in Deutschland kennen alle ihre eigenen Traditionen. Auch bei dem Nikolaus gibt es viele Unterschiede. In den meisten Teilen Deutschlands begleitet Knecht Ruprecht den Nikolaus. Knecht Ruprecht diszipliniert unartige Kinder, aber verteilt auch Süßigkeiten und Mandarinen. In der Alpenregion (Süddeutschland, Österreich und in der Schweiz) kommt der Nikolaus mit Krampus. Krampus bestraft ungehorsame Kinder. In Berchtesgaden, einer Stadt in Bayern, spielt der Buttenmandl die Rolle des Helfers. er bestraft nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Diese werden zum Beispiel aus dem Haus gezerrt und in den Schnee geworfen.

  • Verbindet die Abbildungen mit den richtigen Beschreibungen.
  • Was haltet ihr von Krampus und den anderen Helfern des Nikolaus?

    Verwendet diese Redewendungen.

    Ich finde das …, weil …
    Ich mag das nicht, weil …
    Ich mag das, weil …
    komisch – erschreckend – toll – merkwürdig – interessant – blöd – beängstigend – lächerlich – spannend – beeindruckend

2. Alte Traditionen

Schon lange Zeit begleiten düstere Figuren den Nikolaus. Schon im 17. Jahrhundert wurde er von Teufeln begleitet. Krampus ist ein Teil der süddeutschen und österreichischen Folklore. Auch Knecht Ruprecht tauchte schon im 16. Jahrhundert auf.

Schaut euch dieses Video bis Minute 01:52 an und von Minute 03:21 bis zum Ende.

  • Wie wird Krampus beschrieben? (00:48)
  • Was macht Krampus laut der Legende mit bösen Kindern? (01:06)
  • Wie bekam Krampus weltweite Aufmerksamkeit? (3:39)

In Bayern und Österreich werden jedes Jahr Krampusläufe organisiert. Unter dem lauten Lärm ihrer Glocken ziehen die Krampusse durch die Straßen. Sie erschrecken die Besucher. Für manche Kinder und Jugendliche ist es eine Mutprobe, dabei anwesend zu sein.

  • Welche Figuren habt ihr in dem Video gesehen?

3. Und in den Niederlanden?

Manche Menschen sind froh, dass es kein Krampus in den Niederlanden gibt. Mit seinen teuflischen Figuren herrscht beim Nikolausfest in Süddeutschland eine gruselige Atmosphäre. In den Niederlanden herrscht vor allem Gemütlichkeit. Wir wichteln zum Beispiel und tauschen dann Geschenke aus. In den Niederlanden ist es üblich, dazu Gedichte zu schreiben. In Deutschland wichtelt man auch. Auch das hat wieder einen traditionellen Ursprung. Laut einer norddeutschen Legende teilt ein Kobold (auch Wichtel genannt) Geschenke aus.

  • Schreibt einen Wunschzettel für den Nikolaus. Erzählt dann eurem Nachbarn, was ihr gerne haben wollt.
  • Werdet ihr am 5. Dezember Nikolaus feiern? Wie feiert ihr? Oder habt ihr schon gefeiert? Erzählt es eurem Nachbarn.

Arbeitsblatt

Antwortblatt

 


top
Op deze site worden cookies gebruikt, wilt u hiermee akkoord gaan?
Accepteer Weiger