Frühstücksei Woche 49: Wie geht es nun weiter?

Frühstücksei - 7 december 2017 - Auteur: Redactie Onderwijs

Deutschland ist in den letzten Wochen noch mehr in den Nachrichten als während der Bundestagswahlen im September. Was ist da los? Vielleicht habt ihr schon etwas von der Jamaica-Koalition gehört - eine Regierung aus CDU/CSU (schwarz), FPD (gelb) und Grünen (grün). Diese ist nun Geschichte! Die FDP will nicht mehr mitmachen in einer Regierung. So einen Beschluss hat keiner erwartet. Jetzt fragen wir: Frau Merkel, wie geht es weiter?

Frühstücksei Woche 49: Wie geht es nun weiter? © Pixabay

1. Verhandlungen in den Niederlanden und in Deutschland 

Aber erst einmal zurück zum Anfang. Wenn gewählt wird, muss danach auch verhandelt werden. Das kennt ihr sicher aus den Niederlanden. Bei diesen sogenannten Koalitionsverhandlungen reden die Parteien darüber, ob sie überhaupt eine gemeinsame Basis haben. Das heißt, es wird diskutiert, wer mit wem auskommt, wer was macht und in welche Richtung die neue Regierung geht. Das Ziel ist es, am Ende einen Koalitionsvertrag zu unterschreiben und damit ein Regierungsprogramm festzulegen. Das Ganze kann lange dauern.

  •  Auch in den Niederlanden wurde 2017 gewählt.
    Was wisst ihr über die letzten Koalitionsverhandlungen bei uns?
  •  Könnt ihr euch vorstellen , welche Themen in solchen Verhandlungen besprochen werden? Tragt 5 mögliche Themen zusammen (es gibt kein richtig oder falsch).
  •  Vergleicht die beiden folgenden Aussagen.

Chistian Lindner (FDP): "Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren"

Jesse Klaver (GroenLinks): "We willen graag regeren, maar niet tegen elke prijs".

 Was ist die Übereinstimmung? Und was wird genau mit diesen Aussagen gemeint?

  •  Schaut euch das Video an. Nach dem Austritt der FDP aus den Regierungsverhandlungen gab es in Deutschland eine politische Krise, da es eigentlich keine anderen guten Möglichkeiten gibt eine Koalition zu schließen. Was meint ihr: Hätte die FDP mehr Kompromisse schließen sollen, oder ist es richtig, dass sie mit den Gesprächen aufgehört hat? 

2. Merkels Problem

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie es nun mit der Bundesregierung weitergehen könnte. Möglichkeiten sind eine Minderheitsregierung und Neuwahlen. 

  • Was ist eine Minderheitsregierung und was könnten Schwierigkeiten für eine Minderheitsregierung sein?
  • Was sind Vor-und Nachteile von Neuwahlen?

3. GroKo - Noch einmal? 

Eine andere Möglichkeit ist eine Große Koalition (GroKo). Das ist eine Koalition der zwei größten Parteien Deutschlands, SPD und CDU. Diese Koalition gab es in den letzten vier Jahren auch schon. 

  • Die SPD würde aber lieber nicht regieren. Wieso nicht, was glaubt ihr? Welche Gründe könnte es dafür geben?
  • Jetzt reden CDU und SPD doch wieder miteinander! Die Süddeutsche Zeitung zeigte ein Foto von Schulz und Steinmeier (beide SPD) am Tisch.

Der Untertitel dazu lautete: „Diese zwei Männer eint eine bittere Erfahrung: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erzielte 2009 als Kanzlerkandidat gegen Angela Merkel das zweitschlechteste Ergebnis der SPD bei Bundestagswahlen, SPD-Chef Martin Schulz mit 20,5 Prozent im September das schlechteste. Am Donnerstag berieten sie im Schloss Bellevue über die Regierungsbildung. Den Gesichtern nach könnte es um einen Ausweg gegangen sein, der Angela Merkel wieder ins Kanzleramt hilft.“ Von welchem „Ausweg“ ist hier die Rede?

  •  Wieso schauen die beiden Männer sich so traurig an, wenn sie darüber nachdenken Merkel wieder „ins Kanzleramt“ helfen?

 

Antwortblatt

 


top
Op deze site worden cookies gebruikt, wilt u hiermee akkoord gaan?
Accepteer Weiger